KORK-UP your Style

Mehr als nur ein Flaschenverschluss… wie sich Kork unsere Accessoires erobert.

Auf den Stil- und Designmessen ist derzeit ein Stoff absoluter Spitzenreiter für Schuhe, Taschen, Kleidung und Einrichtungsgegenstände: KORK. 

Der Stoff, der vor allem aus der Rinde der Korkeiche gewonnen wird, ist das Trendmaterial schlechthin. 

 

Biologisch betrachtet, handelt es sich um luftgefüllte abgestorbene Zellen, die sich zwischen der Epidermis und Rinde der Korkeiche bilden und als ein atmungsaktives Abschlussgewebe dient. Bei den meisten Pflanzen ist diese Schicht äußerst dünn, wie zum Beispiel die weißen Korkfahnen an Birkenbäumen. Die Korkeiche hingegen bildet eine sehr dicke Korkschicht.

 

Für die Korkgewinnung wird diese Schicht lediglich von den Bäumen abgeschält. Kein Baum muss dafür abgeholzt werden und es entstehen keinerlei Schäden an den Pflanzen, was das ohnehin nachhaltige Material noch attraktiver macht. 

 

Aus den geernteten Korkrinden entstehen nun neben Schuheinlagen und Flaschenverschlüssen immer häufiger auch Kleidungsstücke, Rücksäcke und Taschen und Schuhe. Korktextilien sind nicht nur robust, sondern auch wasserabweisend und geruchlos und fühlen sich dabei äußerst geschmeidig an. Aber das wichtigste: Es sieht cool aus.

 

Und genau deswegen ist meine Kollektion WINEBAR entstanden. Womit du sie kombinieren kannst, kannst du auf meiner Pinterestseite auf Mehr als nur ein Flaschenverschluss… wie sich Kork unsere Accessoires erobert.

 

Auf den Stil- und Designmessen ist derzeit ein Stoff absoluter Spitzenreiter für Schuhe, Taschen, Kleidung und Einrichtungsgegenstände: KORK. 

Der Stoff, der vor allem aus der Rinde der Korkeiche gewonnen wird, ist das Trendmaterial schlechthin. 

 

Biologisch betrachtet, handelt es sich um luftgefüllte abgestorbene Zellen, die sich zwischen der Epidermis und Rinde der Korkeiche bilden und als ein atmungsaktives Abschlussgewebe dient. Bei den meisten Pflanzen ist diese Schicht äußerst dünn, wie zum Beispiel die weißen Korkfahnen an Birkenbäumen. Die Korkeiche hingegen bildet eine sehr dicke Korkschicht.

 

Für die Korkgewinnung wird diese Schicht lediglich von den Bäumen abgeschält. Kein Baum muss dafür abgeholzt werden und es entstehen keinerlei Schäden an den Pflanzen, was das ohnehin nachhaltige Material noch attraktiver macht. Die geernteten Korkschichten werden in mehreren Waschgängen mit Wasser gereinigt und anschließend mit einer Essigessenz desinfiziert. Die Herstellung dieses tollen Materials erfolgt somit vegan und ohne chemische Prozesse.

 

Aus dem so behandelten Kork entstehen dann neben Schuheinlagen und Flaschenverschlüssen immer häufiger auch Kleidungsstücke, Rücksäcke und Taschen und Schuhe. Korktextilien sind nicht nur robust, sondern auch wasserabweisend und geruchlos und fühlen sich dabei äußerst geschmeidig an. Aber das wichtigste: Es sieht cool aus.

 

Und genau deswegen ist meine Kollektion WINEBAR entstanden. Womit du sie kombinieren kannst, kannst du auf meiner Pinnwand KORK-UP your Style auf meiner Pinterestseite entdecken.