GRUNDREZEPTE FÜR MUFFINS UND CREMES

Für hellen Biskuitteig:

 

  • 5 Eier
  • 2 Eigelb
  • 150 g Zucker
  • 0,5 Teelöffel Zitronenabrieb

ca. 15 Minuten schaumig rühren.

Anschließend

  • 150 g Mehl
  • 30 g Stärke

mischen und unter die Ei-Zucker-Masse heben.

Zum Schluss

  • 50 g flüssige Butter

unterrühren, in Backformen für Muffins geben und bei 180 Grad Celsius backen.

Für Schoko-Biskuitteig:

 

  • 7 Eier
  • 250 g Zucker

ca. 15 Minuten schaumig rühren.

Anschließend

  • 150 g Mehl
  • 50 g Stärke
  • 40 g Kakao

mischen und unter die Ei-Zucker-Masse heben.

Zum Schluss

  • 60 g flüssige Butter

unterrühren, in Backformen für Muffins geben und bei 180 Grad Celsius backen.

 



Für Nuss-Biskuitteig:

 

  • 7 Eigelb
  • 120 g Zucker
  • 1 Prise Zitrone
  • 1 Tropfen Vanille

schaumig rühren.

Anschließend

  • 7 Eiklar
  • 160 g Zucker
  • 1 Prise Salz

zu Schnee schlagen.

Zum Schluss

  • 225 g Haselnussgries
  • 225 g Biskuitbrösel Schoko
  • 1 Prise Zimt

unterheben, in Backformen für Muffins geben und bei 180 Grad Celsius backen.

Für Rührteig

 

  • 250 g Butter
  • 300 g Zucker
  • 1 Tropfen Vanille

schaumig rühren.

Anschließend

  • 5 Eier
  • 150 g Mehl
  • 1 Schuss Sprudelwasser

im Wechsel mit dem Mehl hinzufügen und verrühren.

Zum Schluss

  • 575 g Mehl 
  • 15 g Backpulver
  • 2 Schuss Sprudelwasser

unterrühren, in Backformen für Muffins geben und bei 180 Grad Celsius backen.



Für Canache:

 

100 g Sahne zum kochen bringen. 

200 g weiße Kuvertüre (für eine helle Canache) oder 100 g Nougat und 75 g dunkle Kuvertüre (für eine dunkle Canache) einrühren. 


Abkühlen lassen bis zur gewünschten Festigkeit und anschließend schaumig rühren.

Für eine Vanillecreme:

 

  • 400 ml Milch
  • 2 Prisen Vanille
  • 120 g Zucker

aufkochen.

Anschließend

  • 100 ml Milch
  • 40 g Stärke
  • 4 Eigelbe

kalt anrühren und zur Milch-Zucker-Mischung geben. Alles aufkochen und anschließend in eine Schüssel geben. Mit einer Folie bedeckt abkühlen lassen.