WEIL LIEBE DURCH DEN MAGEN GEHT

leckere Rezepte zum Ausprobieren

Einem Sprichwort von Henri de Toulouse-Lautrec nach, ist die Ehe eine lange Mahlzeit, die mit dem Dessert beginnt. Wir haben euch unsere Lieblingsrezepte für leckere Süßigkeiten und Drinks zusammengestellt, die Hochzeiten, Junggesellinnenabschiede oder die Hochzeitsvorbereitungen versüßen sollen. Viel Spaß beim Ausprobieren!

 


KARAMELLSAUCE ALS GASTGESCHENK

Die Wahl des Gastgeschenks ist oft eine schwierige Angelegenheit. Womit möchte man die Gäste überraschen? Wie persönlich soll das Geschenk, der Dank an den Gast sein? Beauftragt man einen professionellen Zulieferer oder besteht die Möglichkeit, das Gastgeschenk selbst zu kreieren?

 

Eine mögliche und leckere Idee ist unsere selbst gekochte salted Karamellsauce, die sicher jeden Gast in den 7-Dessert-Himmel versetzt.

 

Für 500 ml brauchst du:

 120 ml Wasser

400 g Zucker

320 ml Schlagsahne

90 g Butter

1 Esslöffel Vanilleextrakt

1 Esslöffel Salz

  1. Vermische den Zucker und das Wasser in einem großen Topf und erhitze alles langsam und unter rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. 
  2. Stelle nun den Herd höher, sodass das Zuckerwasser zu kochen beginnt. Die Flüssigkeit beginnt sich nach einer Weile bräunlich zu verfärben. Rühr unbedingt weiter, damit nichts anbrennt. Wenn die Flüssigkeit die gewünschte Karamellfarbe erreicht hat, nimmst du den Topf vom Herd.
  3. Nun musst du die Sahne hinzufügen und gut verrühren. Achtung! Anfangs schäumt die Flüssigkeit stark auf, daher solltest du unbedingt einen großen Topf benutzen. Aufgrund der Temperaturunterschiede können sich "Klümpchen" bilden, die sich mit der Zeit aber auflösen.
  4. Wenn alles sich gut miteinander verbunden hat und keine Klümpchen mehr vorhanden sind, fügst du die Butter hinzu und lässt sie schmelzen. Anschließend schmeckst du die Karamellsauce mit dem Vanilleextrakt und dem Salz ab. Bitte sei vorsichtig dabei. Die Flüssigkeit ist sehr sehr heiß!
  5. Deine Karamellcreme kannst du nun in kleine Gläschen füllen und verschließen. Sie wird beim Abkühlen und nachdem du sie in den Kühlschrank gestellt hast, schön sämig und verzaubert anschließend jedes Dessert.


HOCHZEITSCUPCAKES FÜR DIE CANDYBAR

 

 

Du willst deine Gäste mit Cupcakes verzaubern? 

Wenn es nicht gerade hundert Cupcakes sein müssen, bekommst du hier eine einfache Anleitung für eine super schöne Cupcakeverzierung.

 

Zuerst musst du natürlich Muffins backen. Ein Grundrezept, was nach Belieben variiert werden kann, findest du hier.

Zum Verzieren benötigst du nur schwarzen und weißen Fondant, eine Creme zum "Aufkleben", evtl. kleine Zuckerperlen und ein bisschen Fingerspitzengefühl.

 

Um einheitliche Cupcakes zu zaubern, habe ich dir Vorlagen erstellt, mit der du dir ganz einfach Schablonen anfertigen kannst. Diese Schablonen kannst du auf den Fondant legen und ausschneiden. Damit gelingt es sicher problemlos.

 


Download
Schablone Bräutigam
Zuschneideanleitung:
1. Schneide entlang der schwarz gefüllten Form. Du erhältst dadurch deine Grundform für deinen Bräutigamcupcake.
2. Schneide die Zeichnung für den Kragen entlang der schwarzen Linien. Damit erhältst du eine Schablone für den Kragen.
Bräutigam Teil 3.png
Portable Network Grafik Format 5.4 KB
  • Zuerst rollst du den weißen Fondant auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche aus und schneidest daraus einen weißen Kreis aus, der die Größe deiner Muffins hat und setzt ihn auf einen mit einer Creme bestrichenen Muffin. Die Creme soll die Fondantdecke sicher an Ort und Stelle halten und deine Verzierungen "festhalten".
  • Anschließend rollst du deinen schwarzen Fondant auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche aus. Jetzt kommen die Schablonen für den Bräutigam zum Einsatz. Lege sie auf die Fondantdecke und schneide vorsichtig mit einem Messer an den Konturen entlang.
  • Wenn du alle Fondant-Teile ausgeschnitten hast, befeuchtest du die Unterseite der kleinen Dreiecke mit etwas Wasser und setzt sie wie kleine Kragen auf die Grundform. Diese Grundform setzt du nun, ebenfalls zuvor an der Unterseite befeuchtet, auf deinen Muffin. 
  • Nun rollst du kleine Kugeln aus dem übrigen Fondant und setzt sie in genau in die Mitte von dem noch zu sehenden weißen Fondant auf.
  • Zum Schluss kannst du aus zwei kleinen Dreiecken und einer weiteren Kugel aus schwarzem Fondant eine kleine Fliege kreieren. Lege dazu die Kugel in die Mitte und die zwei kleinen Dreiecke einfach mit einer Ecke an die Kugel an. 

 


Download
Schablone Braut
Eine Schablone zum Ausschneiden.
Schneide einfach entlang der schwarzen Figur und du erhältst die perfekte Schablone für deinen Brautcupcake.
Braut.png
Portable Network Grafik Format 12.1 KB

 

  • Bestreiche deinen Muffin zunächst mit creme, die einer Hautfarbe ähnlich sieht. Hierbei solltest du besonders sorgfältig sein und eine möglichst glatte Cremedecke, die jedoch nicht zu hoch ist, ausstreichen.
  • Anschließend rollst du deinen weißen Fondant auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche aus. Jetzt kommt die Schablon für die Braut zum Einsatz. Lege sie auf die Fondantdecke und schneide vorsichtig mit einem Messer an den Konturen entlang.
  • Die ausgeschnittene Form kannst du nun verzieren. Beispielsweise lassen sich mit Spritzformen zarte und blütenähnliche Muster in den Fondant drücken.
  • deinen Fondant-Zuschnitt legst du nun auf deinen mit der Creme bestrichenen Cupcake
  • Zum Schluss kannst du in einem kleinen Halbkreis aus Zuckerperlen einen Perlenkette legen.